Heimatmuseum Neunkirchen

Kategorie: Heimat / Regionales

Vor mehr als 30 Jahren ist das Heimatmuseum im denkmalgeschützten ehemaligen katholischen Schulhaus eröffnet worden. In mehreren Ausbaustufen hat der Heimat- und Museumsverein das Haus erweitert und Dachgeschoß, Nebengebäude und einen großen Anbau im Hof eingerichtet. Heute kann in 15 Ausstellungsräumen die alte ländliche Kultur vermittelt werden. Zu den ursprünglich gezeigten Exponaten aus Haus- und Landwirtschaft und zur Geschichte des Dorfes sind mehrere Spezialsammlungen zusammengestellt worden. 12 frühere ländliche Handwerke werden in Arbeitsgerät und Werkstücken anschaulich dargestellt. Die reichhaltige forstkundliche Sammlung führt alle Geräte vor aus der Zeit, da fast alle Arbeiten im Wald noch in Handarbeit verrichtet wurden. Einen eigenen Raum füllt das Steinhauer- und Steinmetzgewerbe aus. Das Burgenzimmer macht mit den auf Gemeindegebiet gelegenen Ruinen Minneburg und Stolzeneck vertraut an Hand von Burgmodellen, Archivalien und Bodenfunden. In den Südmährerstuben bewahren die Heimatvertriebenen ihre alte Kultur mit vielen originalen Exponaten und Dokumenten vor dem Vergessen. Das vielseitige Werk des Kunstmalers Rudolf Menge ist in mehr als 50 Arbeiten dokumentiert. Bei Museumsfesten führen wir alte handwerkliche Techniken vor, so das Deichelbohren, das Rindenschälen oder den kompletten Waschtag. Eine feste Einrichtung ist im Mai die Projektwoche mit der örtlichen Grundschule. Gemeinsam mit den Lehrern führen wir die Klassen getrennt in Themen aus dem Museumsbereich ein; dabei können die Kinder handwerkliche Techniken selbst erproben und das Leben im alten Dorf kennen lernen. Beim Wandertag zu einer Burgruine werden die Schüler mit der Baugeschichte und Funktion der mittelalterlichen Burg vertraut gemacht nach vorheriger Information am Burgmodell. Grundsätzlich werden die Besucher im Heimatmuseum geführt und über das das gewünschte Thema informiert. In unregelmäßiger Folge werden Sonderausstellungen in großer Themenvielfalt zusammengestellt. Neben den im Museum gezeigten Ausstellungsstücken bewahrt das Magazin viele Exponate auf, die sorgfältig inventarisiert der Nachwelt erhalten werden.

Öffnungszeiten

1. und 3. Sonntag im Monat: 14.00- 16.00 Uhr. Für Gruppen nach Vereinbarung. Im Winter geschlossen.

Service

Adresse

Heimatmuseum Neunkirchen
Heimatmuseum Neunkirchen
Luisenstraße 25
74867 Neunkirchen
Telefon
06262-9212 und 06262-1458
Fax
E-Mail
post@neunkirchen-baden.de
Internet
www.neunkirchen-baden.de
  • Museum